Die Datierungsfrage der pseudo-xenophonischen Athenaion Politeia pdf epub

 Die Datierungsfrage der pseudo-xenophonischen Athenaion Politeia pdf epub

Die Datierungsfrage der pseudo-xenophonischen Athenaion Politeia

  • Nummer: 539395639296211
  • Autor:
  • Sprache: Deutsche
  • Auswertung: 4.6/5 (Votes: 3785)
  • Taschenbuch: 160 seiten
  • Verfügbarkeit: En stock
  • Formate herunterladen: PDF, EPUB, KINDLE, FB2, AUDIBLE, MOBI und andere.

Produktbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die als "Athenaíon Politeía" betitelte kleine Schrift über den Staat der Athener im 5. Jahrhundert v. Chr. beschäftigt die Geschichtswissenschaft bereits seit vielen Jahrzehnten. Sie gilt als das "älteste Denkmal in attischer Prosa" . Überliefert wurde die Ath. Pol. im Corpus der Werke des Historikers Xenophon . Da jedoch nach aktuellem Kenntnisstand der Forschung selbiger keinesfalls als Verfasser in Fragen kommen kann - wovon man zunächst ausging - wird ihr Autor als "Pseudo-Xenophon" bezeichnet. Ein weiterer Name, der größtenteils in der englischsprachigen Literatur zu finden ist lautet: Old Oligarch bzw. Alter Oligarch. Diese Bezeichnung ergibt sich aus der Interpretation des Inhalts der Ath. Pol. und ist auf die vermeintliche politische Einstellung des Verfassers zurückzuführen. Das Werk ist anonym verfasst und konnte bis heute nicht eindeutig einem bestimmten Autor zugeordnet werden. Selbst an der literarischen Gattung scheiden sich die Geister. So finden sich in der Literatur zahlreiche verschiedene Bezeichnungen. Als Essay, Pamphlet, Hetzschrift, Traktat, Brief, Broschüre oder sogar als Niederschrift einer Rede wird der hier behandelte Text klassifiziert. Einig ist man sich hinsichtlich der vermeintlich ironisch bis sarkastischen Schreibweise des Autors. Als bedeutendste und zugleich schwierigste Frage erweist sich jedoch die Datierung des Textes.
In dieser Arbeit geht es darum, die unterschiedlichen Ansätze und Versuche einer Datierung in der alten und der modernen Forschung darzustellen und zu vergleichen. Anhand der im Text genannten Fakten wird der Versuch unternommen, den Zeitraum der Niederschrift einzugrenzen, um schlussendlich die verschiedenen Datierungsversuche beurteilen zu können. In Form eines Essays beschreibt und kritisiert der Autor der Ath. Pol., Pseudo-Xenophon, in drei Kapiteln den Staat der Athener im 5. Jhd. v. Chr. Sein Anliegen formuliert er gleich zu Beginn des Textes (1,1): "Was die Staatsform der Athener anlangt, kann ich es freilich nicht billigen, dass sie gerade für diese Art der Staatsform sich entschieden haben; denn hiermit haben sie sich zugleich dafür entschieden, dass es die Gemeinen besser haben als die Edlen; aus diesem Grund kann ich das nicht billigen. . Dass sie aber, nachdem sie das nun einmal dergestalt beschlossen haben, zweckmäßig ihre Staatsform sich zu wahren und alles andere sich einzurichten wissen, worin sie nach Ansicht der anderen Griechen fehlgreifen, das will ich jetzt beweisen."

Verwandte Bücher